Deutsche AnwaltsCooperation e. V. – Vereinsgeschichte

Gründungversammlung des Vereins DAC – Deutsche AnwaltsCooperation e.V.

Gründungsmitglieder:

  • RA Prof. Dr. Jürgen Nauschütt
  • RA’in Kalinka Mutard
  • RA Karl Jusek
  • RA Dipl.-Betriebswirt Friedrich Schleich
  • RA Stefan Blum
  • RA Dr. Peter Busl
  • RA’in Angela März – sämtlich aus München –

Wesentliches:

  • Notwendigkeit der Gründung des Vereins
  • Beratung und Feststellung der Vereinssatzung
  • Wahl des Gründungs-Vorstandes:
    • a. Vorsitzender: RA Prof. Dr. Jürgen Nauschütt/München
    • b. stellv. Vors.: RA Karl Jusek/München
    • c. Schatzmeister: RA Stefan Blum/München
  • Sonstiges
    • a. Festlegung des Mitgliedsbeitrags / Aufnahmegebühr
    • b. Beratung und Feststellung des Ehrencodex

1. Ordentliche DAC – Mitgliederversammlung

Tagungsort: München

Wesentliches:

  • Ausbau des DAC
  • Aktion »Mitglieder werben Mitglieder«
  • Spezialistenliste der Mitglieder
  • Ausbau des internationalen Kooperationsnetzes mit deutschsprachigen Partnern/ Anpassung des Informationsflusses und der Gebührenstruktur in einem Rahmenabkommen wegen andersartiger Gepflogenheiten im Ausland
  • Kooperation mit Schadensregulierungsorganisationen
  • Qualitätsmanagement der Anwaltskanzlei – Vortrag von RA Schlode/Hannover ü-ber Sinn und Verfahren einer Zertifizierung nach ISO-9001.
  • Werbung, Marketing, Internet – Entwurf der DAC Broschüre von RA Petersen/ Karlsruhe
  • Es wurden folgende kooperationsinterne Ausschüsse gebildet:
    • a. Zukunft der anwaltlichen Tätigkeit: RA Krämer/Hamm, RA Schroth/Leipzig, RA Prof. Dr. Nauschütt/München, RA Bischof/Linkenheim
    • b. Erstellung einer Broschüre: RA Petersen/Linkenheim, RA Becker/Koblenz, RA Dr. Giesler/Bonn
    • c. PR/Marketing: RA Petersen/Linkenheim, RA Prof. Dr. Nauschütt/München, RA Schneider/Wuppertal
    • d. Satzung: RA Jusek/München, RA Dr. Koch/Wiesbaden, RA Göbel/
      Magdeburg
    • e. Mandantenrundschreiben: RA Dr. Koch/Wiesbaden, RA Kuhne/Marburg, RA Göbel/Magdeburg, RA Jusek/München
    • f. Internet: RA Dr. Knösels/Mönchengladbach, RA\’in Heinig/Cottbus , RA Dr. Dölker/Heidelberg

2. Ordentliche DAC – Mitgliederversammlung

Tagungsort: Würzburg


Wesentliches:

  • Das Exklusivitätsprinzip (1 Mitglied je LG-Bezirk) soll aufrecht erhalten bleiben
  • Ergebnis der Beratung des Zukunftsausschusses unter Leitung von RA Prof. Dr. Nauschütt: Grundidee einer föderalistischen Personengesellschaft und einer Kapitalgesellschaft.
  • Das Kürzel DAC ist im Internet für den DAC e.V. gesichert, so dass die Homepage nunmehr www.dac.de lautet. Die Homepage soll überarbeitet und somit die Möglichkeit der Selbstdarstellung aller DAC-Mitgliedssozietäten geschaffen werden.

3. Ordentliche DAC – Mitgliederversammlung

Tagungsort: Hannover


Wesentliches:

  • Qualitätsmanagement in den DAC-Mitgliedskanzleien dergestalt, dass die einzelnen Kanzleien einheitliche Standards für die Tätigkeit der DAC, im Außenverhältnis mit den Mandanten sowie in der Öffentlichkeit einhalten. Die Qualitätsstandards müssten fortlaufend verbessert werden. Zu dem Thema die Grundlagen der ISO und des TQM referierte Herr Sauer von der Unternehmensberatung Kohter, Sauter & Partner.
  • Möglichkeiten für Marketing und Imagebroschüre sowie die Internet-Präsentation sollen anhand der noch zu klärenden Qualitätsstandards und des finanziellen Aufwandes ausgebaut werden. Auch soll ein Intranet eingerichtet werden.
  • Es wird einstimmig der Grundsatzentschluss gefasst: »Die DAC ist keine reine Korrespondenzgemeinschaft. Die Mitglieder der DAC sollen gemäß § 3 der Satzung in fachlicher, persönlicher und marketingmäßiger Hinsicht enger zusammenarbeiten.«
  • Auf Antrag von Mitgliedern aus Nordrhein-Westfalen soll das Bundesgebiet in mehrere Regionen eingeteilt werden, damit Regionaltreffen außerhalb förmlicher Mitgliederversammlungen organisiert werden können.

1. Außerordentliche DAC – Mitgliederversammlung

Tagungsort: Frankfurt


Wesentliches:

  • Vorstellung des neuen DAC-Flyers
  • Mehrheitlich wird beschlossen, dass jede DAC-Mitgliedskanzlei bis zum 30.04.1999 einen E-Mail-Anschluss zu führen und dem Vorstand die Kennung zu melden hat.
  • Es soll ein Arbeitskreis »Erbrecht« im DAC gegründet werden, der interessierten Kollegen eine Erweiterung ihres Fachwissens ermöglicht, insbesondere mehr Erfahrungsaustausch untereinander bietet.

4. Ordentliche DAC – Mitgliederversammlung

Tagungsort: Köln


Wesentliches:

  • Als Aktivitäten seit der letzten Mitgliederversammlung ist zu nennen: Bestimmung eines Geschäftsführers, Ankauf und Zur-Verfügung-Stellung eines QM-Handbuchs an die Mitglieder, Gründung des »Deutschen Instituts für Erbrecht und Vermögensnachfolge e.V.« aus dem Kreis der DAC heraus, völlig Neukonzeption und Umsetzung einer leistungsfähigen und ansprechenden Homepage, Bestellung eines DAC-Medien- und Presseberaters, Konsolidierung des Mitgliederbestandes sowie die Umsetzung des MV-Beschlusses zur räumlichen Auslagerung der DAC-Geschäftsstelle.
  • Der neue Geschäftsführer RA Oliver Baumann aus München wird vorgestellt, der die DAC-Geschäftsstelle seit Jahresanfang kommissarisch und ab April 2000 hauptamtlich leiten wird.
  • Herr Frank wird als neuer DAC-Pressebeauftragter und Marketingberater vorgestellt. Ziel ist es, das »Produkt« DAC zu etablieren und den Bekanntheitsgrad zu steigern. Dies soll durch regelmäßige Pressemitteilungen, Verteiler an geeignete Empfänger über aktuelle Thematiken, ggf. eine konkret individualisierte Zielgruppe mit einem für sie entwickelten Marketingkonzept anzugehen, DAC-Broschüre, Mitglieder- und Mandantenzeitschriften, etc., geschehen, wobei die Mithilfe der Mitglieder gefordert wird. Parallel sollen alle Marketingmethoden im Internet publiziert werden.
  • RA Roth präsentiert die von ihm konzipierte Mandantenschriftenreihe »DAC-Fact« für die Zielgruppe „mittelständische Unternehmen“.
  • RA Baumann stellt die von ihm konzipierte  und in der Geschäftsstelle gedruckte Mitgliederzeitschrift »DAC Intern« vor, deren Ziel es neben der Förderung einer „Corporate Identity“ innerhalb der Mitgliederschaft ist, ein Forum für aktuelle Entwicklungen, Veranstaltungen und sonstige Geschehnisse zu schaffen.
  • Es wird die neue  DAC-Homepage mit ihren technischen künftigen Möglichkeiten vorgestellt. Insbesondere sollen ein durch Passwort gesicherter Mitgliederbereich, eine Online-Expertensuche und ein Bereich für Pressemitteilungen eingerichtet werden.
    Auch soll die Homepage in Internet-Suchmaschinen eingestellt werden, um den Bekanntheitsgrad vom DAC e.V. zu erhöhen.
  • Weiter beantragt der Vorstand, dass alle Mitglieder ab 01.11. 1999 verpflichtet werden sollten, als Standardsoftware das Programm Microsoft Word 97 für Windows oder 100% komplett kompatible Programme zu verwenden, da dies für die
    moderne Kommunikation via E-Mails unerlässlich sei. Dieser Antrag wird mit
    sieben Gegenstimmen und neun Enthaltungen angenommen.

5. Ordentliche DAC – Mitgliederversammlung

Tagungsort: Weimar


Wesentliches:

  • Nach dem Bericht des Schatzmeisters RA Roth/Saarbrücken wird der Vorstand für die Jahre 1997 und 1998 bei zwei Enthaltungen entlastet.
  • Neuwahlen des stellvertretenden Vorsitzenden und des Schatzmeisters stehen an. Mit 20 Dafür-Stimmen und 2 Enthaltungen wird RA Dr. Peter/Gütersloh zum neuen stellvertretenden Vorsitzenden gewählt, da RA Schneider/Wuppertal für dieses Amt nicht erneut kandidiert.
    RA Roth wird sodann erneut zum Schatzmeister gewählt und nimmt die Wahl an (19- Dafür-Stimmen, 3 Enthaltungen).
  • Zur Steigerung der Effizienz des DAC e.V. erachtet es der Vorstand – dies ergibt sich auch aus dem von Prof. Dr. Otte erstellten DAC-Marketingkonzept – für dringend notwendig, die bestehenden Regionalgruppen in Deutschland zu
    aktivieren. Dies dient gleichzeitig der Verbesserung der Zusammenarbeit
    zwischen den einzelnen Mitgliedskanzleien und der Geschäftsstelle/Vorstand. Da nach der gegenwärtigen Beschlusslage nicht mehr als eine Mitgliederversammlung pro Jahr stattfindet, soll die Zusammenarbeit durch Arbeitstreffen des erweiterten Vorstandes – sprich Vorstand und die Regionalgruppenvorsitzenden – in der Zeit zwischen den Mitgliederversammlungen verstärkt werden.
    Der Vorschlag des Vorstandes
    (a)   Der Vorstand des DAC wird um einen erweiterten Vorstand ergänzt. Dieser besteht aus dem Vorstand und den Regionalgruppenvorsitzenden.
    (b)   In den 6 bestehenden Regionen wählen die dortigen Mitglieder innerhalb der nächsten 3 Monate je einen Regionalgruppenvorsitzenden.
    (c)   Der Regionalgruppenvorsitzende soll dreimal jährlich Regionalgruppenbesprechungen in seiner Region organisieren und die Ergebnisse an den Vorstand weiterleiten.
    (d)   Regionalgruppenvorsitzende, Vorstand und Geschäftsführer treffen sich zwischen zwei Mitgliederversammlungen einmal jährlich zu einer gemeinsamen Regionalgruppenleiter-Tagung.
    findet daher allgemeine Zustimmung.

Sodann wird der Ergänzungsantrag von RA Bridgman/San Francisco angenommen: „Die internationalen Mitglieder werden in einer siebten Regional-gruppe zusammengeschlossen.“ RA Bridgman/San Francisco erklärt sich bereit, die Leitung dieser Gruppe zu übernehmen.

  • Es soll ein Pilotprojekt mit interessierten DAC-Kanzleien gestartet werden, aufgrund des eigens entwickelten DAC-Qualitätsmanagementhandbuchs eine Zertifizierung zu einem (noch auszuhandelnden) Gruppentarif nach DIN ISO 9001 zu erreichen.
  • Zwischen der Firma Juragent AG aus Leipzig, der derzeitigen Nummer 3 auf dem Markt der deutschen Prozessfinanzierer, und dem DAC ist ein Rahmenvertrag geschlossen worden, der eine feste Zusammenarbeit vorsieht.
  • Es wurde von der DRESDNER Versicherungsmanagement AG, einem Kooperationspartner der DAC, eine interessante Form der Vermögensschadenshaftpflicht-Versicherung vorgestellt.
  • Das von Prof. Dr. Otte, Firma Cipos GmbH – Public Opinion Services für den DAC entwickelte Marketingkonzept wird vorgestellt.
  • RA Bridgman/San Francisco hält einen Vortrag über das Wesen und die
    Eigenarten des US-amerikanischen Produkthaftungsrechts.

6. Ordentliche DAC – Mitgliederversammlung

Tagungsort: Würzburg


Wesentliches:

  • Der neu gewählte Vorstand setzt sich wie folgt zusammen:
    Vorsitzender: RA Hans-Georg König/Münster
    Stellvertretender Vorsitzender: RA Franz Sparla/Aachen
    Schatzmeister: RA Hartwig Zimmermann/Eckernförde
  • Sodann wird die Zukunft der DAC ausführlich erörtert, wie z.B. Überarbeitung der DAC-Homepage, Ausweitung des Intranets, Verbesserung der Kooperationen mit ausländischen Kollegen, Zukunft der Mandantenzeitung DAC-Fact, etc.
  • Die Geschäftsstelle soll an den Kanzleisitz des neuen Vorsitzenden RA König nach Münster verlegt werden.

2. Außerordentliche DAC – Mitgliederversammlung

Tagungsort: Kassel


Wesentliches:

  • Es wurde vereinbart, eine Mitgliederversammlung jeweils im Frühjahr sowie die satzungsgemäße ordentliche Mitgliederversammlung im Herbst eines Jahres durchzuführen.
  • Die Bestimmung der Regionalbeauftragten ergab folgendes Ergebnis:
    • NRW: RA Schneider/Wuppertal
    • Nord: RA Scherer/Hildesheim
    • Ost: RA Wutzmer/Frankfurt a.d. Oder
    • Südost: RA Donhauser/Amberg
    • Südwest: nicht besetzt
    • Mitte: RA Schäfer/Friedberg
    • Ausland: RA Bridgman/San Francisco

    Die Mitgliederversammlungen sollen nach Möglichkeit jeweils im Wechsel in den einzelnen Regionen durchgeführt werden.

  • Zur Verstärkung des Informationsaustausches der DAC wurden Vorschläge unterbreitet, so beispielsweise könnten örtliche Kanzleien im Namen der DAC zu einer Informationsveranstaltung für Mandanten einladen und es würden dann Fachanwälte der DAC einen entsprechenden Vortrag halten. Hierbei soll das gesamte »know-how« der DAC-Kanzleien genutzt werden.

7. Ordentliche DAC – Mitgliederversammlung

Tagungsort: Hannover


Wesentliches:

  • Die neu gestaltete Homepage ist unter www.dac.de jetzt abrufbar und allen Mitgliedern wird die Erstellung einer eigenen Homepage mit einer entsprechenden Verlinkung ans Herz gelegt. Auf der Homepage sollen Fach-Beiträge und eingesandte Urteile sowie das jeweils aktuelle DAC-Fact veröffentlicht werden. Auch soll die Homepage in Suchmaschinen integriert werden.
  • Projekt »DAC on TV« – Es soll als Pilotprojekt eine Sendung von RA König/ Münster zu verschiedenen verbraucherorientierten Rechtsthemen erstellt werden.
  • Das Projekt »Welcome für Unternehmensgründer«, d.h. ein DAC-Begrüßungs-schreiben an neu ins Handelsregister eingetragene Unternehmer soll zwecks Werbung für den DAC soll in Angriff genommen werden.
  • Es soll ein Auslandsimmobilienberater durch den DAC erstellt werden und dieser auf der DAC-Homepage veröffentlicht werden.

8. Ordentliche DAC – Mitgliederversammlung

Tagungsort: Kassel


Wesentliches:

  • Vortrag von RA Prof. Dr. Nauschütt/München und Dr. Giesler/Bonn zum Thema »Einführung in das Franchise-Recht«
  • Es folgt der Bericht des MdB RA Strässer/Wittenberg zu aktuellen Vorhaben des Bundesjustizministeriums bzw. der Schwerpunkte und Zielsetzungen der Rechtspolitik in der XV. Legislaturperiode des deutschen Bundestages.
  • Die DAC-Hotline soll auch in zeitlichen Randbereichen betrieben werden, wozu zunächst die Kosten für die Einschaltung eines Call-Centers in Erfahrung gebracht werden sollen.

9. Ordentliche DAC – Mitgliederversammlung und Arbeitstagung

Tagungsort: Hannover


Wesentliches:

  • BGH-RA Dr. Klaas/Karlsruhe hält einen Vortrag zum Thema »Erste Erfahrungen mit dem neuen Revisionsrecht«
  • RA\’in Dr. Fritz/Düsseldorf referiert zum Thema » Das neue Berufungsrecht der Anwälte«
  • Als neue Geschäftsstellenleiterin wird RA\’in Ute Frackowiak-Fels/Telgte vorgestellt.
  • Vorstellung des neu überarbeiteten und neu gestalteten DAC-Flyers.
  • Vortrag von RA Dr. Riederer/Köln zum Thema »Existenzgründungsberatung unter veränderten gesellschaftlichen Rahmenbedingungen«
  • Vortrag des Unternehmensberaters Dr. Borchert/Münster zum Thema »Basel II und das Ratingverfahren – Folgen für die anwaltliche Beratungspraxis.«
  • Vorstellung des neuen DAC-Projekts »DAC-Newsletter«, der vierteljährlich mit den festen Rubriken »Bericht aus Brüssel«, »Bericht aus Berlin«, »Urteile in Kurzform«, »Bericht aus Karlsruhe«, »Arbeitsrecht Aktuell«, »Steuer-Tipps«, »Ausländisches und internationales Recht«, »Gesetzesänderungen« und »Termine« erscheinen soll.
  • Für das geplante Projekt »DAC-Academie für Fort- und Weiterbildung« soll zunächst die Rentabilität geprüft werden.
  • Es soll für Mandanten eine Reihe von sog. »DAC-Kurzratgebern« zusammengestellt werden, z.B. „Was muss ein Unternehmer bei Eingehung der Ehe beachten?“

10. Ordentliche DAC – Mitgliederversammlung

Tagungsort: Kassel


Wesentliches:

  • Anhebung des Mitgliedsbeitrages von jährlich 300,00 EUR auf 360,00 EUR wurde einstimmig angenommen.
  • Da alle Vorstandsmitglieder zur Wiederwahl bereit waren, wurde der Vorstand bestehend aus
    1. Vorsitzenden: RA Hans-Georg König / Münster
    2. Vorsitzender: RA Franz Sparla / Aachen
    2. Schatzmeister: RA Hartwig Zimmermann / Eckernförde
    »en bloc« einstimmig wiedergewählt.
  • Prof. Dipl-Ing. Recep Keskin /Marl und Düsseldorf, stellvertretender Vorstandsvorsitzender von ATIAD (= Verband türkischer Unternehmer und Industrieller in Europa e.V.) stellte seinen Verband vor und erläuterte die Möglichkeiten der
    Kooperation mit dem DAC.
  • RA Sparla/Aachen referiert zu Neuerungen im Arbeitsrecht durch die Hartz-gesetze.

11. Ordentliche DAC – Mitgliederversammlung

Tagungsort: Berlin


Wesentliches:

  • RA Parniere, neues Mitglied aus Straßburg, stellte seine Kanzlei und deren Tätigkeitsschwerpunkte vor.
  • Es wurden folgende Arbeitskreise eingerichtet:
    • AK 1: Türkei / Leitung: RA Senftleben/Wittstock
    • AK 2: EU-Osterweiterung / Leitung: RA König/Münster
    • AK 3: »Schrottimmobilien« / Leitung: RA Zimmermann/Eckernförde
  • Vorstellung der Null-Nummer des DAC-Newsletters für eigene Akquisemöglichkeiten der Mitglieder gegenüber (potentiellen) Mandanten.
  • DAC-Ratgeberreihe soll zu folgenden Themen erstellt werden:
    • Auslandsimmobilien
    • Effektive Zwangsvollstreckung im Ausland
    • Franchising
    • Produkthaftung
    • Recht der internationalen Touristik
    • Markenpiraterie.

12. Ordentliche DAC – Mitgliederversammlung und Arbeitstagung

Tagungsort: Köln


Wesentliches:

  • Aufgrund verstärkter Werbemaßnahmen, insbesondere einer Mitgliederwerbeaktion ehemalige Mitglieder betreffend, konnte die Mitgliederzahl deutlich erhöht werden.
  • Projekt »DAC-Academie«: Es wird mit organisatorischer Unterstützung der DAC-Geschäftsstelle zur Zeit ein Referenten-Pool eingerichtet, mit dessen Hilfe DAC-Mitglieder, aber auch deren Sozietätskollegen, Referate und Seminare zu unterschiedlichen juristischen Themen öffentlichkeitswirksam anbieten können.
  • Die DAC-Homepage wird neu gestaltet werden, und im Bereich »Mitglieder« soll eine Sortierung nach Fachanwaltschaften und Spezialisten zusätzlich eingerichtet werden.
  • Derzeit läuft aufgrund des Abschlusses eines Kooperationsvertrages im Bereich der sog. »Statusfeststellungsverfahren« mit der Zürich Gruppe/Köln mit 15 DAC-Mitgliedern eine Pilotphase, die sodann bei Erfolg auf alle Mitglieder ausgedehnt werden soll.
  • Es laufen konkrete Verhandlungen über einen Rahmenvertrag mit der ARAG Rechtsschutzversicherungs AG/Düsseldorf sowie mit der D.A.S. Rechtsschutzversicherung AG/München im Bereich »Anwaltliche Erstberatung«.
  • Zunächst wurden die 3 bisherigen Vorstandsmitglieder
    – Vorsitzender: RA Hans-Georg König/Münster
    – stellv. Vorsitzender: RA Franz Sparla/Aachen
    – Schatzmeister: RA Hartwig Zimmermann/Eckernförde
    einstimmig bei jeweils einer Enthaltung wiedergewählt.
  • RA Martin Bleidießel/Spremberg und RA Bernd Schäfer/Friedberg wurden sodann einstimmig zu Beisitzern gewählt.
  • RA Robert Pesch/Geldern wurde zum Auslandskoordinator gewählt und vom Vorstand kooptiert. Neue Kassenprüfer wurden RA Dr. Giesler/Bonn und RA Volker Schneider/Wuppertal.

13. Ordentliche Mitgliederversammlung

Tagungsort: Straßburg/Frankreich


Wesentliches:

  • Ein verstärkter Beitritt von ausländischen Mitgliedern in letzter Zeit kann festgestellt werden.
  • Die Anwaltsauskunft über die Hotline-Nummer: 01 80 / 100 100 2 kann ebenfalls eine verstärkte Nachfrage verzeichnen. Gleiches gilt für die Seitenaufrufe der DAC-Homepage.
  • RAin Goldammer aus Vilnius/Litauen und RA Heckert aus Karlsruhe stellen sich und ihre Kanzleien als neue DAC-Mitglieder vor.
  • RA Paniere/Straßbourg referiert zur grenzüberschreitenden Kooperation im Bereich der Forderungsbeitreibung.

14. Ordentliche Mitgliederversammlung und 10-jähriges Vereins-Jubiläum

Tagungsort: München


Wesentliches:

  • BGH-RA Dr. Ralph Schmitt/Karlsruhe hält einen Vortrag zum Thema: »Das Revisionsrecht fünf Jahre nach der ZPO-Reform«
  • DAC-Mitglied RA Christoph Strässer/Wittenberg, MdB referiert zum Thema: »Das neue Rechtsdienstleistungsgesetz – Chancen, Risiken und Nebenwirkun-gen für die Anwaltschaft«
  • DAC-Vorsitzender RA Hans-Georg König/Münster hält anlässlich des 10-jährigen Vereinsjubiläums den Festvortrag: »10 Jahre DAC e.V. – Von der anwaltlichen Korrespondenzgemeinschaft zum schlagkräftigen Dienstleister der Mitgliedskanzleien«
  • RAin Nelli Tascheva aus Sofia / Bulgarien stellt sich und ihre Kanzlei als neues DAC-Mitglied vor.
  • Der 2. Vorsitzende RA Franz Sparla/Aachen stand aus gesundheitlichen Gründen nicht für eine Wiederwahl zur Verfügung; für die Position wurde RA Karl Jusek/München vorgeschlagen, der sich bereit erklärte, das Amt anzutre-ten.
  • Da alle übrigen Vorstandsmitglieder zur Wiederwahl bereit waren, wurde der neue Vorstand, bestehend aus
    – 1. Vorsitzenden: RA Hans-Georg König / Münster
    – 2. Vorsitzender: RA Karl Jusek / München
    – 2. Schatzmeister: RA Hartwig Zimmermann / Eckernförde
    – 1. Beisitzer: RA Martin Bleidießel / Spremberg
    – 2. Beisitzer: RA Bernd Schäfer / Friedberg
    – Auslandskoordinator: RA Robert Pesch / Geldern
    »en bloc« mit 19 JA-Stimmen und jeweils einer Enthaltung gewählt.
  • Als Kassenprüfer wurden RA Dr. Jan Patrick Giesler/Bonn und RA Volker Schneider/Wuppertal einstimmig bei zwei Enthaltungen wiedergewählt.
  • Die neu gestaltete Homepage nebst DAC-Intranet wurden durch den Webmas-ter Jonas Brüggemann / Münster vorgestellt.
  • RA Thomas Volmar/Kempten referiert zum Thema: »Antidiskriminierungsregeln im Arbeitsrecht – Erste Praxiserfahrungen mit dem AGG«
  • Das 10-jährige Jubiläum wurde anschließend auf dem Münchner Oktoberfest gebührend gefeiert und begossen.

15. Ordentliche Mitgliederversammlung

Tagungsort: Venlo / Niederlande


Wesentliches:

  • Herr Wim Debets, Vereinigung europäischer Grenzgänger/Hoensbroeck, hält einen Vortrag zum Thema: »Rechtsprobleme bei grenzüberschreitenden Ar-beitsverhältnissen«
  • Herr Guido Pistel aus Krefeld stellt den neuen Kooperationspartner Zyklop Inkasso Deutschland GmbH vor und erläutert die Vorteile der Zusammenarbeit, wozu u.a. die Einholung von Wirtschaftsinformationen für die DAC-Mitglieder gehört.
  • RA Dr. Nikolaus Pirhofer aus Meran / Italien stellt sich und seine Kanzlei als neues DAC-Mitglied vor.
  • Im Rahmen des Projektes »DAC-Academie« wurden die Fortbildungsveranstal-tungen »Internationale Zwangsvollstreckung – europäisches Vollstreckungs-recht« und »Vergütungsvereinbarung – Gebührensmanagement« in Münster probeweise durchgeführt. Über die gute Resonanz dieser Seminare berichtet der DAC-Vorsitzende RA Hans-Georg König/Münster.
  • Es soll im Bereich des Verkehrsunfallrechts unter der Leitung von DAC-Auslandskoordinator RA Robert Pesch / Geldern eine sog. 5. KH-Richtlinie-Task-Force eingerichtet werden, um so ein Netzwerk von Spezialisten aufzu-bauen, zur effizienten Abwicklung von Verkehrsunfällen im Ausland.
  • Staatsanwalt Dr. Modrey, Staatsanwaltschaft Kleve/Zweigstelle Moers, hält einen Vortrag zum Thema: »Kriminalität ohne Grenzen, Geldwäsche und anderes«.
  • DAC-Mitglied RA Geert Beusker / Venlo referiert zum Thema: »Vollstreckung ausländischer Titel in den Niederlanden«.
  • Beim Golfturnier auf der Anlage des Golfclubs »Roobeek« wurde der »1. DAC-Golfcup« ausgespielt; zeitgleich konnten die Noch-Nicht-Golfer unter den DAC-Mitgliedern an dem »Golf-Schnupper-Kurs« teilnehmen. Gewonnen hat den Pokal unser Gast aus Luxemburg, Herr Tis Van de Laan.

16. ordentliche Mitgliederversammlung

Tagungsort: Dortmund


Wesentliches:

  • Frau Brigitte Peisker, Kommunikationstrainerin/Münster, hält einen Vortrag zum Thema: »Mandantenzufriedenheit durch bewusste Kommunikation – wie geht das?«
  • Rechtsanwalt Robert Pesch, Auslandskoordinator, stellt das Kooperationsmodell »Huis Advokaten« aus den Niederlanden vor. Möglichkeiten einer Zusammenarbeit werden erörtert.
  • Der 2. Vorsitzende RA Karl Jusek/München stand für eine Wiederwahl nicht mehr zur Verfügung; für die Position wurde RA Robert Pesch/Geldern vorgeschlagen, der sich bereit erklärte, das Amt anzutreten.
  • Für den aus der Position des Auslandskoordinators ausscheidenden RA Robert Pesch/Geldern wurde RA’in Dr. Ulrike Walter Udine/Italien vorgeschlagen, die sich bereit erklärte, das Amt anzutreten.
  • Da alle übrigen Vorstandsmitglieder zur Wiederwahl bereit waren, wurde der neue Vorstand, bestehend aus
    1. Vorsitzenden: RA Hans-Georg König / Münster
    2. Vorsitzender: RA Robert Pesch / Geldern
    2. Schatzmeister: RA Hartwig Zimmermann / Eckernförde
    1. Beisitzer: RA Dr. Michael von Scheven / Erfurt
    2. Beisitzer: RA Thomas Volmar / Kempten
    Auslandskoordinatorin: RA’in Dr. Ulrike Walter / Udine/Italien,
    »en bloc« einstimmig gewählt.
  • Als Kassenprüfer wurden RA Norbert Hemme/Bremen und RA Helmut Müller/Oldenburg  einstimmig bei zwei Enthaltungen gewählt, nachdem RA Dr. Patrick Giesler/Bonn und RA Volker Schneider/Wuppertal für eine Wiederwahl nicht zu Verfügung standen.
  • Nach der ordentlichen Mitgliederversammlung fand bei Borussia Dortmund im „Signal Iduna Park“ eine Stadion- und Borusseumführung statt.
  • Als Kassenprüfer wurden RA Norbert Hemme/Bremen und RA Helmut Mül-ler/Oldenburg einstimmig bei zwei Enthaltungen gewählt, nachdem RA Dr. Patrick Giesler/Bonn und RA Volker Schneider/Wuppertal für eine Wiederwahl nicht zu Verfügung standen.
  • Nach der ordentlichen Mitgliederversammlung fand bei Borussia Dortmund im „Signal Iduna Park“ eine Stadion- und Borusseumführung statt.

17. Ordentliche Mitgliederversammlung

Tagungsort: Frankfurt am Main


Wesentliches:

  • Herr Brüggemann, Webmaster/Münster präsentiert mit Powerpoint »Strategien im Online-Marketing für Anwälte« und hält einen Vortrag über Google Adwords, Suchmaschinen-Optimierung etc. Des Weiteren stellt er den Mitgliedern die ersten Entwürfe der neu gestalteten DAC-Homepage vor.
  • Herr Dr. Ciper/Düsseldorf und RA Frank Roth/Frankfurt stellen die Anwaltsgemeinschaft »EAK EWIV« vor, und es wird über eine Kooperationsmöglichkeit diskutiert.
  • § 3 – Tätigkeitsfelder des Vereins und § 4 – Eintritt von Mitgliedern der DAC-Satzung werden entsprechend den gestellten Anträge geändert.

18. Ordentliche Mitgliederversammlung

Tagungsort: Brüssel/Belgien


Wesentliches:

  • Mit einer Gedenkminute wird des am 18. Januar 2011 verstorbenen stellvertretenden Vorsitzenden RA Robert Pesch/Geldern gedacht und ihm für sein unermüdliches Engagement für den Verein gedankt.
  • RA König begrüßte Ernst Bökenkamp von Lex & Leads B.V. aus Amsterdam und den Kollegen Demeyer von der Kanzlei Schepens en Partners Advocaten aus Brügge.
    Ernst Bökenkamp berichtete über den gelungenen Start des gemeinsamen Projekts C.A.L.L.. Sodann berichtete RA Demeyer von seinen Erfahrungen mit der Anwaltssuche über Lex & Leads in Belgien.
  • Die neu gestaltete DAC-Homepage ist seit Anfang 2011 freigeschaltet. Das geänderte Layout wird allgemein begrüßt.
  • Es laufen Kooperationsgespräche mit der HUK Coburg Rechtsschutzversicherung sowie dem BWE – Bund der Wohnungs- und Grundstückseigentümer e.V. in Bamberg. RA König berichtet hierüber.
  • Die Position des stellvertretenden Vorsitzenden musste aufgrund des Todes von RA Robert Pesch neu besetzt werden; für die Position wurde RA Martin Bleidießel/Spremberg vorgeschlagen, der sich bereit erklärte, das Amt anzutreten.
  • Der Schatzmeister RA Hartwig Zimmermann/Kiel stand für eine Wiederwahl nicht mehr zur Verfügung; für die Position wurde RA Norbert Hemme/Bremen vorgeschlagen, der sich bereit erklärte, das Amt anzutreten.
  • Da alle übrigen Vorstandsmitglieder zur Wiederwahl bereit waren, wurde der neue Vorstand, nunmehr bestehend aus
    1. Vorsitzenden: RA Hans-Georg König / Münster
    2. Vorsitzender: RA Martin Bleidießel / Spremberg
    Schatzmeister: RA Norbert Hemme / Bremen
    1. Beisitzer: RA Dr. Michael von Scheven / Erfurt
    2. Beisitzer: RA Thomas Volmar / Kempten
    Auslandskoordinatorin: RA’in Dr. Ulrike Walter / Udine/Italien,
    »en bloc« einstimmig gewählt.
  • Als Kassenprüfer wurden RA Helmut Müller/Oldenburg und RA Geert Beusker/ Venlo/Niederlande einstimmig bei zwei Enthaltungen gewählt.

19. Ordentliche Mitgliederversammlung (zugleich 15-jähriges Vereinsjubiläum)

Tagungsort: München


Wesentliches:

  • RA Dr. Michael Brand aus Wien/Österreich wurde zum neuen 1. Beisitzer gewählt.
  • RA Suoniemi aus Bensheim stellt die Online-Plattform „AdvoAssist“ für die Terminsvergabe von Korrespondenzmandaten vor. Eine entsprechende Kooperation wird vom Vorstand vorbereitet.
  • Die „Agenda 2015“ wird diskutiert, insbes. die Möglichkeit, wie der DAC e.V. als „Dachmarke“ etabliert werden kann.
  • Die Referenten- und Spezialistenliste wird überarbeitet, um schneller für Projekte und Teambildungen den entsprechend kompetenten Ansprechpartner zu erreichen.

20. Ordentliche DAC – Mitgliederversammlung

Tagungsort: Wien/Österreich


Wesentliches:

  • DAC-Webmaster Jonas Brüggemann hat eine zusätzliche Homepage „www.verzeichnis-anwalt.de“ zwecks Suchmaschinenoptimierung eingerichtet.
  • Im Bereich des Forderungseinzugs wird die Kooperation mit der „DSP Debitoren GmbH“ vorgestellt.
  • Für Patientenanwälte steht das neu geschaffene Portal „www.aerzte-aerger.de“ zur Verfügung.
  • Da alle Vorstandsmitglieder zur Wiederwahl bereit waren, wurde der neue Vor-stand, bestehend aus
    – 1. Vorsitzender: RA Hans-Georg König / Münster
    – 2. Vorsitzender: RA Martin Bleidießel / Spremberg
    – Schatzmeister: RA Norbert Hemme / Bremen
    – 1. Beisitzer: RA Dr. Michael Brand / Wien/Österreich
    – 2. Beisitzer: RA Thomas Volmar / Kempten
    – Auslandskoordinatorin: RA’in Dr. Ulrike Walter / Udine/Italien,
    »en bloc« für eine weitere 2-jährige Amtsperiode einstimmig gewählt.
  • Zu Kassenprüfern wurden RA Geert Beusker/ Venlo/Niederlande und RA Jens Schmidt/Hannover bestimmt.

21. Ordentliche Mitgliederversammlung

Tagungsort: Hamburg


Wesentliches:

  • Die DAC-Homepage soll ein Relaunch erfahren, um auch auf Tablets und Smartphones lauffähig zu sein.
  • Die Idee, mehrsprachige Kurzbeiträge zu den Themen „Forderungsbeitreibung“, „Gesellschaftsgründung“, „Erbrecht“ und „Immobilienrecht“ auf der DAC-Homepage publik zu machen, wird vorgestellt.
  • Die Suchmaschinen-Optimierung (SEO) soll weiter vorangetrieben werden.
  • Es wird beschlossen, den DAC-Image-Flyer zu überarbeiten und neu zu gestalten.

22. Ordentliche Mitgliederversammlung

Tagungsort: Prag / Tschechien


Wesentliches:

  • Der Know-How-Austausch der DAC-Mitglieder untereinander, insbes. auch bzgl. anderer Rechtsordnungen soll verbessert werden.
  • Es wurde vorgeschlagen, dem Trend von den großen deutschen Rechtsschutzversicherern, die dabei sind, ein Netz von Vertragsanwälten exklusiv aufzubauen, dadurch entgegen zu wirken, indem der DAC e.V. eigene Kooperationen zu „kleineren“ Rechtsschutzversicherern anstrebt.
  • Die bestehende Kooperation mit Zyklop Inkasso Deutschland GmbH soll für die neuen DAC-Mitglieder, auch im Ausland, zugänglich gemacht werden.
  • Es wird vorgeschlagen, im DAC-Intranet ein gesondertes Portal für Terminsvertretungen einzurichten mit der Möglichkeit, individuelle Vergütungsvereinbarungen bei entsprechender Beauftragung untereinander zu treffen.
  • Da alle Vorstandsmitglieder zur Wiederwahl bereit waren, wurde der neue Vorstand, bestehend aus
    • 1. Vorsitzenden: RA Hans-Georg König / Münster
    • stv. Vorsitzender: RA Martin Bleidießel / Spremberg
    • Schatzmeister: RA Norbert Hemme / Bremen
    • 1. Beisitzer: RA Dr. Michael Brand / Wien/Österreich
    • 2. Beisitzer: RA Thomas Volmar / Kempten
    • Auslandskoordinatorin: RA’in Dr. Ulrike Walter / Udine/Italien,
  • „en bloc“ einstimmig für eine weitere zweijährige Amtsperiode wiedergewählt.
  • Als Kassenprüfer wurden RA Geert Beusker / Venlo/Niederlande und RA Jens Schmidt / Hannover einstimmig gewählt.

23. Ordentliche Mitgliederversammlung

Tagungsort: Berlin


Wesentliches:

  • Es wurde des im Februar 2016 plötzlich verstorbenen langjährigen DAC-Mitglieds RA Volker Schneider aus Wuppertal gedacht.
  • Das Relaunch der DAC-Homepage wird voraussichtlich Anfang 2017 abgeschlossen sein.
  • Kooperationen mit „anwalt.de“ und der „FragRobin GmbH“ stehen zur Verhandlung.
  • Darüber hinaus ist ein Treffen zwecks Auslotung der Möglichkeiten einer Kooperation mit dem BAVC-Bruderhilfe e.V. (Automobil- und Verkehrssicherheitsclub) anberaumt.
  • Als Ersatz für den vorzeitig ausgeschiedenen Kassenprüfer RA Geert Beusker / Venlo/Niederlande wurde RA Carsten Neuhaus / Berlin einstimmig neu gewählt.

24. ordentliche Mitgliederversammlung

Termin: 03. – 05.11.2017 

Tagungsort: Krakau/Polen