Rechtsanwalt Christoph Strässer

anwalt_straesser.jpg
Am Hauptbahnhof 2 / D-06886 Wittenberg
2 Am Hauptbahnhof Lutherstadt Wittenberg Sachsen-Anhalt 06886 DE
Fachanwaltschaften:

Verwaltungsrecht

Tätigkeitsschwerpunkte:
  • Kommunalabgabenrecht
  • (steuerl.) Rechtsbehelfsverfahren
  • Vergaberecht
  • Menschen- und Völkerrecht
Sprachkenntnisse
  • Englisch
  • Französisch

Rechtsanwalt Christoph Strässer (Jahrgang 1949) ist verheiratet und hat an der Ruhruniversität Bochum sowie der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster Jura studiert, dann am Landgericht Wuppertal seine Referendarzeit absolviert.

Nach dem 2. Staatsexamen hat er von 1980 bis 1982 beim Ausbildungswerk Hösel in Ratingen, einer wohnwirtschaftlichen Fachhochschule, als Dozent für Recht, Steuern, Betriebswirtschaftslehre und Wohnungswirtschaft gearbeitet.

Seit 1982 ist er als Rechtsanwalt zugelassen und hat im Oktober dieses Jahres zusammen mit Rechtsanwalt König die mittlerweile an 4 Standorten tätige überörtliche Rechtsanwaltssozietät König, Strässer & Partner GbR (KS&P) gegründet.

Rechtsanwalt Strässer ist seit 1983 Fachanwalt für Steuerrecht, im Jahre 1990 hat er zusätzlich die Qualifikation eines Fachanwalts für Verwaltungsrecht erworben. Er hat zudem an einem Fachlehrgang für Insolvenzrecht teilgenommen. In diesen Bereichen war er bisher schwerpunktmäßig als Rechtsanwalt beratend und forensisch tätig.

Für verschiedene Fortbildungseinrichtungen, so das Studieninstitut für kommunale Verwaltung Sachsen-Anhalt e. V. und die VWA – Verwaltungsakademie Leipzig, hat Rechtsanwalt Strässer nebenberuflich als Dozent in den Bereichen Verwaltungsrecht und Vergaberecht unterrichtet.

Rechtsanwalt Strässer gehörte von 1999 bis 2002 dem Rat der Stadt Münster an. Er hatte sich dort auf das kommunale Haushaltsrecht spezialisiert und wirkte u. a. im Aufsichtsrat der Stadtwerke Münster GmbH mit.

Seit der Bundestagswahl vom 27.09.2002 gehört Rechtsanwalt Strässer als SPD-Abgeordneter dem Deutschen Bundestag an. Bei der folgenden Bundestagswahl im Herbst 2005 wurde er – erneut direkt – wiedergewählt. Aufgrund der Bundestagswahl von September 2009 zog er ein 3. Mal als Abgeordneter in den Deutschen Bundestag ein.

Eine vierte Amtsperiode begann mit der letzten Bundestagswahl am 22.09.2013. Seitdem übt er neben seinem Bundestagsmandat das Amt des Beauftragten der Bundesregierung für Menschenrechtspolitik und Humanitäre Hilfe im Auswärtigen Amt aus. Verbunden mit dieser Tätigkeit sind zahlreiche Auslandsreisen zu den Brennpunkten des Weltgeschehens.

Im Deutschen Bundestag engagierte sich Christoph Strässer im Rechtsausschuss und im Ausschuss für Menschenrechte und humanitäre Hilfe. Er war bis 2014 Sprecher der Arbeitsgruppe Menschenrechte und humanitäre Hilfe der SPD-Bundestagsfraktion, außerdem 2010-2014 stellvertretender Delegationsleiter der deutschen Delegation bei der Parlamentarischen Versammlung des Europarates. Seit 2010 leitet er den Gesprächskreis Afrika der SPD-Bundestagfraktion.“

Rechtsanwalt Strässer gehört dem Beirat von ELSA (European Law Students‘ Association) Münster e.V. an. Dementsprechend bietet KS&P Münster seit einigen Jahren ausländischen Jura-Studenten und -Studentinnen die Möglichkeit eines einmonatigen Anwaltspraktikums an, wodurch sich inzwischen kollegiale Beziehungen zu Anwaltskanzleien in Osteuropa ergeben haben.

In seiner (karg bemessenen) Freizeit widmet er sich ambitioniert dem Kochen und dem Lesen vor allem von Krimis. Mit seiner Ehefrau hat er im Urlaub viele der schönsten Radwanderwege in Europa „unsicher“ gemacht.