Rechtsanwalt Ralf Hörentrup

525.jpg
Brandenburgische Straße 86/87 / D-10713 Berlin
86-87 Brandenburgische Straße Berlin Berlin 10713 DE
Sprachkenntnisse
  • Englisch
  • Russisch

Rechtsanwalt Ralf Hörentrup wurde 1975 in der Lutherstadt Wittenberg geboren, er ist ledig und kinderlos.

Nach dem Abitur am Sportgymnasium in Halle und Ableistung des Zivildienstes studierte er an der Martin-Luther-Universität Halle/Saale Rechtswissenschaften mit den Schwerpunkten Arbeitsrecht und öffentliches Recht. Die anschließende Referendarausbildung fand an verschiedenen Gerichten und Behörden im OLG-Bezirk Naumburg statt.

Schon seit August 2002 war er für KS&P am Standort Wittenberg, zunächst als Referendar und dann als Assessor, tätig. Er bearbeitete überwiegend Angelegenheiten des Verwaltungsrechts, aus dem Medizinrecht und dem allgemeinen Zivilrecht.

Nach seiner Anwaltszulassung hat Rechtsanwalt Hörentrup ab Juli 2004 den Aufbau und die Leitung des Berliner Büros von KS&P übernommen. Dort konzentrieren sich seine anwaltlichen Tätigkeiten auf das Medizinrecht auch mit seinen öffentlich-rechtlichen Bezügen, auf das (Wirtschaft-) Verwaltungsrecht nebst dem Baurecht, sowie das Forderungsmanagement vornehmlich für mittelständische Gewerbetreibende, Handwerker und Freiberufler. Daneben engagiert er sich als „Opferanwalt“ in Schadensersatz-, Nebenklage- und OEG-Verfahren.

Seit dem 01.01.2007 ist Rechtsanwalt Hörentrup Partner von KS&P.

Er hat den Fachanwaltslehrgang Verwaltungsrecht und mittlerweile auch den Fachanwaltslehrgang Medizinrecht erfolgreich absolviert und besucht entsprechende Fortbildungsveranstaltungen. Regelmäßig wird er als Referent zu den Themen des Pflege- und Medizinrechts und bei Existenzgründerqualifikationen tätig.

Als Mitglied der Wirtschaftsjunioren Deutschland e. V. (WJD) ist er weiterhin seiner Heimatstadt Wittenberg verbunden und aktiv als Berater im Bereich der Förderung und Entwicklung der regionalen Wirtschaft tätig. Von 2009 bis 2014 war RA Hörentrup Vorsitzender des Wirtschaftsjunioren Lutherstadt Wittenberg e.V.. Zudem engagiert er sich ehrenamtlich für vielfältige Projekte aus den Bereichen Sport, Soziales und Bildung als Akteur im Benefiz-Team der Lutherstadt Wittenberg.

Seit September 2011 arbeitet RA Hörentrup nebenberuflich als Honorardozent an der Akademie für Sozial- und Gesundheitsberufe in Beelitz-Heilstätten. Er unterrichtet dort über „Rechtliche und institutionelle Rahmenbedingungen für Pflegeberufe“.

Der Landkreis Wittenberg hat ihn im September 2011 in den Begleitausschuss zur Umsetzung des lokalen Aktionsplans „Toleranz fördern – Kompetenz stärken“ berufen.

Rechtsanwalt Hörentrup entspannt sich in seiner Freizeit beim Sport und als leidenschaftlicher Motorradfahrer bei ausgiebigen Touren.

Weiterbildung:

Fachlehrgang Verwaltungsrecht
Fachlehrgang Medizinrecht

Mitgliedschaften: